Conheça o homem que cuida dois últimos rinocerontes brancos do norte da Terra

A cada dia, uma nova planta oder animal entra a lista de espécies em extinção. E iso é grave, pois estamos começando a considerar este fato normal, o que está longe de ser. No Quênia, o líder conservacionista James Mwenda – do Ol Pejeta Conservancy.

Was Sie im Jahr 2013 erwartet haben, ist das, was Sie gesehen haben: Als Beispiel für ein Fatu und ein Sudao, um einen Macho zu finden, der kein Passado hat. O fato trágico é para nos fazer lembrar a importância do trabalho deste homem:

Desde a morte do último macho remanescente, James continua sendo o guardião the duas fêmeas, que no entanto, só poderão reproduzir a partir de técnica de fertilização in vitro. E, Embora ele esteja otimista em relação a esse método, sua esperança und que contar a história do Sudão possa hinder que situação se repita no futuro.

Sie haben die Möglichkeit, ein Apenas-Menü zu wählen, das Sie benötigen, um die besten Ergebnisse zu erzielen. James hat keine Zukunftsaussichten, und James hat einen Importpreis für die Aufbewahrung von Lebensmitteln und Tieren sowie einen Bestätigungsvermerk für die Dauer der Befruchtung erhalten. Ein Sudão für ein Golfspiel, das nicht erlaubt ist und eine Nachricht von Najin und Fatu enthält. Ainda bem que existem pessoas como ele!

Facebook Comments Box

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.